Myfritz einrichten

Mit der Myfritz Funktion kann man über das Internet auf seine Fritzbox Zuhause zugreifen und so seinen Anrufebeantworter abhören, seine Smarthomegeräte steuern oder einfach schnell mal eine Konfiguration ändern. Beim Versuch dies einzurichten bin ich aufgrund eines Bugs zunächst gescheitert, aber es gibt Abhilfe. In meinem Fall handelt es sich um das Fritzbox-Modell 7320 mit OS 6.33, aber andere könnten auch betroffen sein.
Die Anleitung laut AVM ist eigentlich ganz simpel, ich gebe sie hier mal verkürzt wieder:
1. In der fritz.box unter Internet>Myfritz ein Neues MyFritz! Konto anlegen
2. Email-Adresse und Passwort eingeben (Nicht(!) die Anmeldedaten auf der lokalen Fritzbox verwenden)
3. Warten bis das Konto angelegt ist.
4. Auf den Bestätigungslink in der Email von AVM klicken
5. In der fritz.box unter Internet>MyFritz!>MyFritz! Konto auf den Link „Status aktualisieren klicken
6. Die Anmeldung über myfritz.net sollte nun erfolgen können, wo man nur noch das Zertifikat der Fritzbox zu den Ausnahmen hinzufügen muss, und dann das Fritzbox-Anmeldefenster kommt.

Bei Schritt 5 gibt es offenbar einen Bug, der dazu führt, dass der Status nicht aktualisiert wird, gleichgültig wie oft man auf den zugehörigen Link klickt.

Schritt 5.a

Zum Glück lässt sich das leicht beheben, auch wenn die Lösung keinesfalls vorhersehbar ist:

Schritt 5.b

5.a Statt auf „Status aktualisieren“ auf „Anderes MyFritz!-Konto“ klicken.
5.b „Fritz!Box an einem vorhandenen MyFritz!-Konto anmelden„. Hier sollten die Daten des soeben angelegten Kontos stehen. Danach auf den „Weiter“ Button klicken.
Fertig!
Das Konto wird jetzt aktiviert. Nun kann man sich wie vorgesehen unter myfritz.net einloggen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code